activeFlow

Mehr Spaß im Job dank Flow

Mehr Spaß im Job dank „Flow“ schreibt heute die Schweizer Pendlerzeitung „Blick am Abend“. Wer an seiner Arbeit kaum mehr Freude entwickeln kann, läuft Gefahr, in ein Burnout zu geraten. Die Devise „mehr Spaß im Job dank Flow“ erscheint als geradezu arrogante Forderung, weil die Überzeugung vorherrscht, dass Lohn nur von Schweiss kommt. Studien zeigen allerdings, dass Menschen, die schon am Montag vom Freitagabend träumen, kaum in einen Fluss bei ihrer Aufgabe kommen. Durch diese Freudlosigkeit wird jede Tätigkeit zur Großaufgabe, denn ohne Freude ist alles nur mühselig.

Wie kommt es, dass einige Werktätige am Ende einer Woche schweisstreibender Fließbandarbeit entspannt, frohen Mutes nach Hause gehen, während bei anderen Betriebsangehörigen bereits am Montagabend Verschleisserscheinungen auftreten? Die Forschung gibt Antworten: Der Erste freut sich über jede Minute seiner Arbeit und erholt sich sogar dabei. Derweilen ist der Zweite nicht im Flow, was dazu führt, dass er sich jeden Moment abnützt.

Mehr Spaß dank Flow

Bei vielen Führungskräften erlahmt die Freude an der Arbeit. Deshalb musste ich Methoden finden, wie man die Spaßfähigkeit wiederbeleben kann. Wo haben viele Menschen den Zustand des automatischen Vorwärtskommens bereits einmal erreicht? Viele Läufer kennen das sogenannte Runner’s High, ein euphorisches Gefühl, das nach 40-60 Minuten körperlicher Anstrengung auftritt. http://www.coach365.ch/2012/05/kunst-des-nicht-denkens-2-sich-in-den-flow-zustand-begeben-und-dort-bleiben/  Durch Bewegung treten Endorphine auf,  das sind körpereigene Opioide, die nicht nur Hungergefühle unterdrücken, sondern auch die Stimmung heben. Endorphin steht für „körpereigenes Morphin“, ein vom Körper selbst hergestelltes Opioid, das ebenso wirkt, wie sein Name besagt.

Mit der Methode Aktivwacher Höhenflug (Aktivwach-Hypnose; http://www.clauderibaux.ch/kurse/aktivwach-hypnose/ ) kann ich Führungskräfte innert wenigen Minuten zum Abheben bringen. Dabei sitzt die Führungsperson auf einem Fahrradergometer und tritt in die Pedale, während ich sie dahingehend anleite, immer wacher und frischer zu werden. Durch Bewegung entsteht Euphorie, und durch meine Worte fällt das Abheben besonders leicht. Auf dem Höhenflug können die Führungskräften ausnehmend leicht  visualisieren, Zukunftszenarien (vor)erleben und aus negativen Gedanken oder Emotionen herauskommen.

Claude Ribaux

2 Antworten zuMehr Spaß im Job dank Flow

Hinterlassen Sie eine Antwort